Titelbild 24022004

 

Gartengestaltung mit Bambus in Deutschland

 

Bis vor 15/20 Jahren kannte man Bambus in Deutschland fast ausschließlich als Fargesia murielae und Fargesia nitida sowie Pseudo-sasa japonica. Erst ab Mitte der 80iger Jahre erweiterte sich das Sortiment vorsichtig und wurde einem grĂ¶ĂŸeren Kreis von Garten- und Pflanzenfreunden bekannt. Seit einigen Jahren nun ist eine fast schon unĂŒberschaulich große Vielzahl von Bambusarten und -sorten in Deutschland erhĂ€ltlich, die, bei richtiger Auswahl, eine FĂŒlle von Gestaltungsmöglichkeiten in hiesigen GĂ€rten bieten.

 

Viele Bambusfreunde lassen sich dabei von verschiedenen Stilen inspirieren und versuchen, ihre persönliche Sicht und Vorliebe in die Gestaltung mit dem asiatischen Riesengras einzubringen. Da Bambus erst so kurz in Deutschland Fuß gefasst hat, gibt es aber kaum Erfahrungen und manches bleibt zwangslĂ€ufig Experiment - man darf gespannt sein, wohin die „Bambusreise“ in Deutschland noch fĂŒhrt.

 

Im Folgenden einige Beispiele und Richtungen der Gestaltung von GĂ€rten und Gartenteilen in Deutschland:

 

grĂ¶ĂŸeres Bild

grĂ¶ĂŸeres Bild

 

“Abenteuerspielplatz Bambus: Tarzan, Jane und Kinder”

grĂ¶ĂŸeres Bild

 

Bambus als schöner Blickfang (SolitÀr)

grĂ¶ĂŸeres Bild
Phyllostachys aureosulcata “Lama-Tempel” und Phyllostachys violascens

 

Kontraste

grĂ¶ĂŸeres Bild
Bambus - ein Meister des Spiels von Licht und Schatten im Garten

grĂ¶ĂŸeres Bild
VielfĂ€ltige Blattpanaschierung - hier bei Ph. bambusoides ‘Variegata’

 

Bambus als dekoratives Baumaterial im Garten

grĂ¶ĂŸeres Bild
Leider halten tropische Bambusrohre ihre Farbe in unserem Klima nicht sehr lange.

grĂ¶ĂŸeres Bild
Diese Bambusmatten eignen sich fĂŒr viele Zwecke in der Gartengestaltung und

halten sehr lange die Farbe. Bambusart = ?

 

Bambus als Begleiter lieblicher Schönheiten

grĂ¶ĂŸeres Bild
Phyllostachis nigra “Fulva” und die traumhafte Camelia japonica “Kirin No Homare”

- Sie ist inzwischen 2,50 Meter hoch und Ă€ußerst winterhart.

grĂ¶ĂŸeres Bild
Ph. violascens und Kamelie “Kirin No Homare”

 

Bambus fĂŒr die Gestaltung lauschiger PlĂ€tze

grĂ¶ĂŸeres Bild
  Fagesia murielae - vor der BlĂŒte.

 

Bambus am Wasser

grĂ¶ĂŸeres Bild
  Kunst, Bambus und Wasser - eine beeindruckende Symbiose.

 

Bambus im asiatisch inspirierten Garten

grĂ¶ĂŸeres Bild
  Neuangelegter Bambusgarten in der Villa Carlotta am Comer See.

grĂ¶ĂŸeres Bild
  Herbstimpressionen in meinem Garten.

 

Bambus im mediterran inspirierten Garten

grĂ¶ĂŸeres Bild
Der Zauber des SĂŒdens gleich hinter Frankfurt: Die Villa Eitelli in GrĂŒndau-Rothenbergen.

 

Bambus im „tropisch“ inspirierten Garten

grĂ¶ĂŸeres Bild

grĂ¶ĂŸeres Bild
Musa basjoo, Jubaea chilensis und Phyllostachys aureosulcata “Spectabilis” in Köln.